Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Maison Telme

Landterrrine mit Génépi (Alpenvermuth)

Normaler Preis € 6,35 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis € 6,35 EUR
Grundpreis 31,75 €  pro  kg
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Verkaufseinheit

Eine feine Landterrine abgeschmeckt mit den besonders aromatischen berühmten Kräuterschnaps Génépi (Die Ährige Edelraute (Artemisia genipi), auch Schwarze Edelraute oder Schwarzraute genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Artemisia innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae oder früher Compositae).) aus den Alpen der Provence perfekt  – herrlich fruchtig-würzig und einfach nur köstlich.

Wie alle Terrinen von Maison Telme ist diese Terrine ausgesprochen saftig und fein gewürzt. 

Genießen Sie die Terrine am besten zu einem Feldsalat oder einfach pur auf geröstetem oder frischem Landbrot, mit guten Freunden und einem Glas Wein ... bon appétit!

Zutaten: Schweinefleisch aus Hautes-Alpes, Schweineleber, Geflügelleber, Alpenwermut 2%, Salz, Gewürze.

Nährwerte je 100g:

  • Energie in kJ: 1791
  • Energie in kcal: 434
  • Fett (g): 42
  • davon gesättigte Fettsäuren (g): 15
  • Kohlenhydrate (g): 10
  • davon Zucker (g): <0,5
  • Eiweiß (g): 12
  • Salz (g): 1,8 

Alle Zutaten mit Ausnahme einiger Gewürze kommen aus Frankreich. Frei von Farbstoffen, Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln. Ohne Gluten, ohne Eier.

Haltbarkeit: ungeöffnet ca. 3 Jahre; nach der Öffnung ca. 5 Tage im Kühlschrank

1947 gründen Gaston und Lydie Telme im kleinen Ort Oraison in der Provence eine Fleischerei, wo sie selbst hergestellte Pasteten, Saucissons und Schinken verkaufen, die sich schon bald großer Beliebtheit in der ganzen region erfreuen.

1981 übernimmt die Tochter Jeanine Nervi das elterliche Unternehmen und revolutioniert die Produktion, indem sie mit neuen Gewürzen und Aromen experimentiert. Unter ihrer Leitung entstehen so aufregende, schmackhafte und lokaltypische Varianten mit Pastis, Lavendel, Oliven, Mandeln ...

Im Jahr 2007 übernimmt Solange Nervi in der dritten Generation das Familienunternehmen und nennt es wieder in Maison Telme um. Sie modernisiert die Produktionsstätte gemäß der europäischen Normen und baut den Kundenstamm aus. Inzwischen werden die Pasteten und Terrinen von Maison Telme in ganz Europa, nach Russland und bis nach Japan verkauft.

Nichtsdestotrotz wird bei Maison Telme noch immer so gearbeitet, wie zu Zeiten der Firmengründer Gaston und Lydie – die Terrinen werden von Hand und mit der Gabel in ihre Gläser gefüllt – und die Qualität der Produkte steht immer an oberster Stelle.

Herstelleranschrift: Maison Telme, 3 Espace St.Pierre, 04310 Peyruis, Frankreich